Medizinische Inhalte werden in einer vereinfachten schematischen Weise bewusst oft unvollständig dargestellt.

ALDOSTERON

Aldosteron (Mineralsalzhormon) wird in der Nebenniere gebildet. Es dient der Blutdruckregulation. Ein Mangel an Aldosteron durch eine Erkrankung der Nebenniere führt zu niedrigen Blutdruckwerten und einer Verschiebung der Blutsalze. Eine vermehrte Bildung von Aldosteron führt zu hohen Blutdruckwerten. Die Höhe des Aldosteronspiegels kann „verfälscht“ sein durch die Einnahme verschiedener Blutdruckmedikamente. Die Bildung von Aldosteron in der Nebenniere wird durch Renin reguliert.