Medizinische Inhalte werden in einer vereinfachten schematischen Weise bewusst oft unvollständig dargestellt.

STH

= somatotropes Hormon = Wachstumshormon 

STH
ist das Wachstumshormon und wird in der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse gebildet). Bei Kindern reguliert Wachstumshormon das Längenwachstum. Bei Erwachsenen hat es Einfluss auf Stoffwechselaktivität, Muskelaufbau und Knochenstoffwechsel. Die Höhe von Wachstumshormon ist altersabhängig. Eine vermehrte Produktion von Wachstumshormon durch die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) führt bei Kindern zu einem Riesenwuchs, bei Erwachsenen zu der Erkrankung Akromegalie. Eine Verminderung von Wachstumshormon führt im Kindesalter zu einem Kleinwuchs. Dies kann bei angeborenen Störungen der Hypophyse oder Erkrankung der Hypophyse durch Tumore, Operationen oder Bestrahlung auftreten. Die Wirkung von Wachstumshormon in den Körperzellen wird durch IGF I vermittelt.