Medizinische Inhalte werden in einer vereinfachten schematischen Weise bewusst oft unvollständig dargestellt.

PSA

= Prostata-spezifisches Antigen 

PSA wird in der Vorsteherdrüse (Prostata) gebildet. Eine Erhöhung des PSA – Spiegels ist ein Hinweis für eine erhöhte Verletzlichkeit der Prostata, z.B. bei Tumoren oder bei Entzündungen der Prostata. Die PSA – Bestimmung muss regelmäßig vorgenommen werden, wenn Männer eine Substitution mit Testosteron erhalten.